Groß und Klein: ganz NRW auf den Beinen für Menschenfreude e.V.

Seit Beginn des Kriegs in der Ukraine und unserem Spendenaufruf haben sich unzählige Menschen an unseren Aktionen beteiligt. Heute möchten wir einen Blick werfen auf die vielen Ideen und Projekte von Kindern und Jugendlichen. In Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen wird für unsere Menschenfreude Hilfsprojekte gebastelt, gebacken und sogar gelaufen.

Menschenfreude Ukrainehilfe: Vielen Dank an alle Helfer und Spender

Auf diesem Weg möchten wir Ihnen und Euch noch einmal unser ganz liebes herzliches Dankeschön sagen für die Unterstützung unserer Ukraine-Projekte. Bis heute bringen unsere ehrenamtlichen Helfer Hilfsgüter in das vom Krieg betroffene Land, in die Auffanglager in Polen sowie in Deutschland. Insgesamt 76 Menschen haben wir bislang mit nach Deutschland bringen können.

Der Reisebericht: erster Hilfstransport im März 2022

Der erste Hilfskonvoi von Menschenfreude e.V. startete am 8. März in Richtung Ukraine. Vorausgegangen war eine beispiellose Spendenaktion mit unzähligen Helfern. Am Ende machte sich ein Team von 24 Fahrerinnen und Fahrern mit zwölf Transportern auf die Reise, um die gesammelten Hilfsgüter in Flüchtlingslagern – meist eigens umfunktionierten Kirchen – zu verteilen. Es sind sehr bewegende und emotionale Erlebnisse, die wir hier gerne mit Euch teilen möchten.

Die Vorbereitungen: erster Hilfstransport im März 2022

Rund 2500 Kisten und Säcke mit Spenden haben wir für diesen ersten Menschenfreude Hilfstransport entgegen nehmen dürfen. Dank Euch! Und das ist einfach großartig. Auf dem Hof unseres Kooperationspartners, Christliches Hilfswerk TABEA e.V., haben wir einen ganzen Samstag lang Eure Spenden sortiert, verpackt und auf die Reise in Richtung Ukraine geschickt. Im zwei LKWs und zwölf Transportern. Jetzt und hier: alle Infos für Euch über die bisher größte Hilfsaktion von Menschenfreude e.V., die so lange weitergehen wird, wie es nötig ist.

Spenden-Aufruf: Hilfstransport an die polnisch-ukrainische Grenze

Unser Verein Menschenfreude e.V. führt im Monat März 2022 den ersten Hilfstransport an die polnisch-ukrainische Grenze durch, um die geflüchteten Menschen dort mit Hilfsgütern zu versorgen. Wir rufen Sie und Euch herzlich zu Spenden auf. Gebraucht werden zum Beispiel Decken, Schlafsäcke und Hygieneprodukte. Aber auch finanzielle Hilfen sind dringend notwendig.

Soziales Engagement: 10 Ideen, wie Du selbst aktiv werden kannst

“Schön, was Ihr so macht. Wie kann man Euch denn am besten unterstützen?” Über solche Zuschriften freuen wir uns immer sehr! Also haben wir uns mal hingesetzt und gemeinsam überlegt. Und voilà: Hier kommen unsere ultimativen 10 Ideen, wir Ihr uns helfen könnt, Menschen in besonderen Lebenslagen eine Freude zu machen.

Viel Hilfe in kurzer Zeit: Unsere Spendenaktion für die Opfer der Flut

Spendensammlung Menschenfreude Flutopfer

Nach der verheerenden Flutkatastrophe haben wir als gemeinnütziger Verein Menschenfreude e.V. kurzfristig eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Über unsere sozialen Medien haben wir im Juli 2021 zu Spenden aufgerufen, um den betroffenen Menschen im Rhein-Sieg-Kreis sowie im Kreis Ahrweiler zu helfen.