Unser Engagement Nordgriechenland

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on whatsapp
Share on email

Im Norden Griechenlands befindet sich das Flüchtlingscamp „Diavata“. Mitglieder unseres Vereins, die dem Land verbunden sind, sind während ihres Aufenthalts dorthin gereist, um die Menschen dort mit Kleidung und Hygieneartikeln zu versorgen. „Ausgelegt ist das Camp für rund 500 Geflüchtete, aber zum damaligen Zeitpunkt mussten rund 2000 dort ausharren“, berichtet Jürgen Perteck über die Aktion.

Aufgrund der heißen Temperaturen beschloss die Gruppe, Wasser und weitere Lebensmittel zu beschaffen und diese an die durstigen Menschen zu verteilen. Allein sieben Einkaufswagen mit Wasserflaschen. Dabei sind die Bilder unten entstanden.

In besonderer Erinnerung bleibt die Begegnung mit einem syrischen Soldaten (auf dem Foto mit Anthea Perteck), der erst vor einigen Tagen in das Lager gekommen war und über seine Erlebnisse im Krieg erzählte. Über das Töten von Menschen. „Man kennt anonyme Bilder aus den Medien, aber wenn man persönlichen Kontakt aufnimmt und die Geschichten dahinter und letztendlich auch die Dankbarkeit für die Hilfe erfährt, verändert das die Sichtweise nachhaltig“, so das Fazit der Gruppe.